Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Optimiertes Flotten-
management durch RFID

Der TWN4 MultiTech steigert Sicherheit und Produktivität von Fahrzeugflotten weltweit. Das flexible RFID-Lese-/Schreibgerät von ELATEC überzeugt durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

Erfahren Sie, warum ELATEC die optimale Lösung liefert

Herausforderungen

  • Die benötigten RFID-Lese-/Schreibgeräte müssen unterschiedlichste Kartentechnologien erkennen.
  • Robustheit und extreme Temperaturbeständigkeit, um den hohen Belastungen auf der Straße standzuhalten.
  • Leicht konfigurierbar und aus der Ferne aktualisierbar, um räumlich verteilte Fahrzeugflotten zu unterstützen.

Lösungen

  • ELATEC TWN4 MultiTech liest mehr als 60 Kartentechnologien.
  • Das solide, hitzebeständige Gehäuse ist perfekt für die hohen Temperaturen in geparkten Fahrzeugen ausgelegt
  • Dank Remote-Konfiguration lassen sich Updates bequem aufspielen, ohne vor Ort sein zu müssen.

Ergebnisse

  • Astus hat bereits mehrere tausend mit ELATEC TWN4 MultiTech ausgestattete Telematik-Tracking-Module bei zufriedenen Kunden im Flottenmanagement im Einsatz.
  • Dank kostenloser ELATEC API (Application Programming Interface) kann Astus umfassende kundenspezifische Lösungen im Bereich der Nutzerauthentifizierung entwickeln, die weit über das bloße Lesen der Ausweisnummer hinausgehen.

Erfolgsgeschichte

Nur authorisierte Mitarbeiter können die Fahrzeuge nutzen.

Das kanadische Unternehmen Astus entwickelt für Kunden rund um den Globus innovative Lösungen für das Flottenmanagement. Mit der Integration von RFID-Lese-/Schreibgeräten in die unternehmenseigenen Hard- und Softwaresysteme konnte das Management gewerblicher Fahrzeugflotten weiter optimiert werden: Kontrolle der Fahrerleistung, Steigerung von Effizienz und Produktivität, Senkung der Wartungs- und Betriebskosten, Überwachung von Sicherheitsvorschriften.

Firmware-Updates sind jederzeit möglich, egal wo sich das Fahrzeug gerade befindet.

Sicherheit erhöhen und Kosten senken

Über die RFID-Geräte erhalten die Fahrer mit ihrem Mitarbeiterausweis Zugang zu den Fahrzeugen. Werden Fahreridentität und Telematikdaten verknüpft, lässt sich exakt nachvollziehen, welcher Fahrer mit welchem Fahrzeug wann unterwegs war. Die Fahrer werden dadurch zu einem verbesserten Verhalten motiviert, wodurch letzten Endes auch Kraftstoffverbrauch und Wartungskosten für die Fahrzeuge gesenkt werden. Zu Abrechnungszwecken werden die Daten der Fahrerauthentifizierung auch noch in das Zeiterfassungssystem und die Lohnbuchhaltung eingespeist.

Remote-Konfiguration ein absolutes Muss

Da die Telematik-Tracking-Module von Astus weltweit eingesetzt werden, müssen die RFID-Lese-/Schreibgeräte eine möglichst große Bandbreite an Kartentechnologien unterstützen. Zumal bei manchen Kunden Mitarbeiterausweise mit ganz unterschiedlichen Technologien benutzt werden. Außerdem hat Astus ein Programm für die mobile Remote-Konfiguration entwickelt, um die Kartenlesegeräte unabhängig vom Fahrzeugstandort zu aktualisieren. So können Updates schnell und problemlos aufgespielt werden und die Kosten für manuelle Aktualisierungen durch Techniker vor Ort entfallen.

TWN4 MultiTech punktet mit Flexibilität und Vielseitigkeit

Die Anforderungen waren ziemlich anspruchsvoll. Doch der TWN4 MultiTech von ELATEC konnte Astus mit seiner im Markt einzigartigen Flexibilität und Vielseitigkeit voll überzeugen. Das RFID-Lese-/Schreibgerät unterstützt mehr als 60 Kartentechnologien gleichzeitig und erkennt dank einer eindeutigen Identifikationsnummer nahezu jede von den Kunden genutzte Karte. Über die ELATEC API lässt sich der TWN4 MultiTech zuverlässig und flexibel in unternehmenseigene Systeme integrieren und unterstützt auch proprietäre Softwareentwicklungen.

Sie möchten das Fallbeispiel gern speichern, ausdrucken oder weitergeben?

Sie haben Fragen. Wir haben Antworten.

Wie funktioniert ein RFID-Lesegerät / RFID Reader?

Wenn Sie ein RFID-Lesegerät verwenden, erzeugt dieses ein magnetisches Wechselfeld bei einer Frequenz von 125 / 134,2 kHz (Low Frequency) bzw. 13,56 MHz (High Frequency). Dieses Feld versorgt einen oder mehrere in Reichweite befindliche Transponder (Medien) mit Energie. Gleichzeitig findet über dieses Feld der Datenaustausch zwischen Lesegerät und Transponder statt.

Wofür kann ich RFID-Systeme verwenden?

Sie können RFID-Technologien in vielen Anwendungsbereichen einsetzen. Müssen Sie Personen technisch identifizieren (z. B. Mitarbeiterausweis, Personalausweis, Reisepass)? Mit RFID kein Problem! Auch zur Identifikation von Tieren, für kontaktloses Bezahlen (Contactless Payment), Zeiterfassung und Zutrittskontrolle (z. B. Türschlösser, Drehkreuze, Spind, Skilift) ist RFID eine zuverlässige Lösung. Und das ist längst noch nicht alles: Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind Warenkennzeichnung, Warensicherung (z. B. Diebstahlschutz), Warenverfolgung, Lifecycle Management, IoT (Internet of Things), Fuhrparkmanagement und Car bzw. Bike Sharing.

ELATEC Logo

Immer top informiert!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Sie haben noch Fragen?

Hier finden Sie den passenden Ansprechpartner