Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Damit Sie wissen,
wer, wo und wann

RFID-Lösungen für die Arbeitszeiterfassung

Wenn Sie Wert legen auf eine transparente Leistungsdokumentation sowie lückenlose Zeiterfassung in Büros und Produktionsstätten, dann sind für Sie RFID-Lösungen optimal: Die Mitarbeiter werden automatisch ein- und ausgecheckt. Der Ärger über verlorene Schlüssel oder vergessene Passwörter gehört der Vergangenheit an.

Nutzen Sie die Vorteile der berührungslosen Zugangskontrolle und Zeiterfassung.

Erfahren Sie, warum ELATEC die optimale Lösung liefert

Ihre Vorteile durch eine RFID-Lösung an Zeiterfassungsgeräten

Eine RFID-Lösung zur Arbeitszeiterfassung ist sowohl für die Nutzer als auch für die Arbeitgeber komfortabel und sicher. 

Die Daten stehen Ihnen sofort und maximal transparent zur Verfügung und Sie reduzieren Ihren Administrationsaufwand. Für die Nutzer liegt der Benefit auf der Hand: RFID funktioniert schnell und quasi im Vorbeigehen.

Das bringt Ihnen die Zusammenarbeit mit ELATEC

Komfort

Die Erfassung der Arbeits- und Pausenzeiten läuft für Ihre Mitarbeiter ohne jeglichen Extra-Aufwand. Und Sie reduzieren Ihren Verwaltungsaufwand.

Sicherheit

Die Erfassung der Daten erfolgt zuverlässig und in Echtzeit. Sie und Ihre Mitarbeiter können sich darauf verlassen, dass Unbefugte keinen Zugriff haben.

Kosteneinsparung

Durch den Einsatz einer RFID-Lösung sparen Sie sich Verwaltungsaufwand und Personalkosten für Administration.

Transparenz

Informationen zu Arbeits- und Auszeiten liegen lückenlos vor. Je nach Dokumentation und Auswertung verfügen Sie in Echtzeit über alle Infos, die Sie zur Personalplanung brauchen.

Rundum-Service

Denn ELATEC ist immer für Sie da. Mit gewissenhafter Bedarfsanalyse und ganzheitlicher Beratung, damit Sie die optimale Lösung für Ihre Ansprüche bekommen. Mit technischer Expertise bei der Implementierung in Ihre individuelle Systemlandschaft. Mit blitzschneller, kompetenter Reaktion, wenn Sie Fragen haben und Rat brauchen. Und mit einzigartigem Supportportfolio im Betrieb. Weltweit. Versprochen.

Zukunftssicherheit

Denn ELATEC bietet ein universales, einzigartiges Lösungspaket aus Produkt, Software & Service, das weltweit funktioniert und Sie maximal flexibel macht. Gemeinsam richten wir alles so ein, wie es Ihrem aktuellen Bedarf entspricht. Bei Änderungen lässt sich die Lösung jederzeit einfach anpassen. In Eigenregie oder von unseren Experten. Schnell, sicher und oft remote, wenn die Infrastruktur es zulässt. Auf jeden Fall immer reibungslos. Und richtig effizient. Von Anfang an. Und in der Zukunft.

Wir zitieren...

Time-to-Market wird für unsere Kunden immer wichtiger.

Die Produkte von ELATEC tragen dazu bei, die Time-to-Market unserer Kunden deutlich zu reduzieren und auch das Design-Risiko für den Ingenieur zu reduzieren.

Jürgen Schröder

Senior Product Manager NFC Infrastructure, NXP

Sie haben Fragen. Wir haben Antworten.

Wie funktioniert ein RFID-Lesegerät / RFID Reader?

Wenn Sie ein RFID-Lesegerät verwenden, erzeugt dieses ein magnetisches Wechselfeld bei einer Frequenz von 125 / 134,2 kHz (Low Frequency) bzw. 13,56 MHz (High Frequency). Dieses Feld versorgt einen oder mehrere in Reichweite befindliche Transponder (Medien) mit Energie. Gleichzeitig findet über dieses Feld der Datenaustausch zwischen Lesegerät und Transponder statt.

Was unterscheidet RFID von NFC?

RFID ist ein übergeordneter Begriff und NFC ist eine mögliche Implementierung – RFID ist sozusagen Obst und NFC wäre dann die Birne. So baut NFC auf der RFID-Technik auf und ist vor allem in vielen Handys verbreitet, z. B. für Payment, Onlinebanking, Zutrittskontrolle, IoT, SmartPosters und Connection Handover (etwa von NFC zu WLAN/Bluetooth).

In welcher Reichweite kann ich ein RFID-Lesegerät einsetzen?

Typischerweise können Sie RFID-Lesegeräte innerhalb einer Entfernung von zwei bis zehn Zentimeter einsetzen – abhängig vom Transponder, Ihrem Lesegerät und den Umgebungsbedingungen. Sonderanwendungen erlauben Ihnen den Einsatz bei Reichweiten von bis zu 25 Zentimeter. Sie können diese verhältnismäßig niedrige Reichweite beispielsweise als Willensbekundung werten; dann öffnet sich bei Zutrittskontrollen das Türschloss erst, wenn der Nutzer seinen Ausweis unmittelbar vor den Leser hält und nicht bereits möglicherweise ungewollt im Vorbeigehen.

ELATEC Logo

Immer top informiert!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Sie haben noch Fragen?

Hier finden Sie den passenden Ansprechpartner